Alle Veranstaltungen

Luther Lesen

Di, 23.1.2018 17-18:30 Uhr
Veranstaltungsort
Paul-Gerhardt-Haus Chieming
Am Hagen 1
83339 Chieming
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Ausführliche Beschreibung
Am 9. März 1522 kehrt der Reformator von
der Wartburg zurück. Er hält in der Wittenberger
Stadtkirche die acht sog. Invokativpredigten
(gehalten am/nach dem Sonntag
„Invokavit“). Luther kritisiert die entstandenen
Unruhen: Beschimpfung altgläubigerMönche und Kleriker, Zerschlagung von
Kirchenbilder oder Aufstand gegen die
Obrigkeit.
Luther gelingt es, durch seine Predigten
wieder Ruhe zu schaffen und die Kontrolle
über die Bewegung zurück zu erlangen.
Er lenkt die Reformation wieder in gemäßigte,
obrigkeitsfreundliche Bahnen. Diese
Predigten sind ein wichtiges Zeugnis dafür,
dass Luther eine radikale Reformation ablehnt.
Sie zeigen auch heute noch theologische
Verschiedenheiten zur reformierten
oder freikirchlichen Tradition auf.
Ansprechperson
Diakon Edwin Stegmann edwin.stegmann@elkb.de
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag ; Kurs / Vortragsreihe
Art der Veröffentlichung
Zeitung|Mitteilungsblatt|Amtsblatt; Gemeindebrief; Internet
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Traunstein
Kirchengemeinde Traunstein
Herzog-Friedrich-Str. 8a
83278 Traunstein
pfarramt.traunstein@elkb.de
http://traunstein-evangelisch.de
0861-98 96 710 Tel.
0861-98 96 723 Fax.